Beste Gaming Maus

Ich habe die beste Gaming Maus gefunden und ausgiebig getestet. Es gibt so viele Gaming Mäuse und alle haben unterschiedliche Funktionen. Ich habe lange nach einer passenden Gaming Maus für mich gesucht und nun die meiner Meinung nach Beste Gaming Maus gefunden und für dich in meinem großen Gaming Maus Test getestet, die Roccat Nyth. Was genau die beste Gaming Maus alles kann und wie sie in meinem Test abgeschnitten hat, erfährst du unter „Testbericht“.

 

Wem die Roccat Nyth nicht zusagt oder zu teuer ist, für den habe ich noch weitere Gaming Mäuse herausgesucht. Diese habe ich aber nicht selber getestet, sondern nur die wichtigsten Eigenschaften, sowie die technischen Daten zusammengetragen. In meinem Gaming Maus Vergleich findest du alle Gaming Mäuse aufgelistet und kannst die für dich besten Mäuse miteinander vergleichen.

    Meine Empfehlung  
Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus Sharkoon Drakonia Black Gaming Maus Roccat Nyth Gaming Maus Razer DeathAdder Chroma Gaming Maus
Produktvorschau
gaming maus empfehlung guenstige gaming maus mmo gaming maus game maus test
Bewertung
dpi Wert 12.000 dpi 8.200 dpi 12.000 dpi 10.000 dpi
Tasten 11 11 15 5
Einstellungssoftware vorhanden
Wireless
Linkshänder
Optisch/Laser Optisch Laser Laser Optisch
Gesamtgewicht ca. 127g ca. 150 g ca. 127 g ca. 104 g
Gewicht verstellbar
Eigenschaften präziser und Reaktionsschneller optischer Sensor
Steuerung von Schwerpunkt und Gewicht
dpi-Wechsel im Spiel möglich
Weight-Tuning-System
viele Daumentasten
leicht verständliche Software
doppelte Tastenbelegung dank „Easy-Shift“
Daumentasten frei anlegbar
vielseitig einstellbar
ergonomisch geformt, von eSport-Athleten bevorzugt
präziser Sensor
sehr leicht
Preis 65,9989,99 € 36,0036,99 € 124,99129,99 € 59,9084,99 €
jetzt kaufen ➥Direkt zu Amazon* ➥Direkt zu Amazon* ➥Direkt zu Amazon* ➥Direkt zu Amazon*

Gaming Maus Test Guide 

 


Was heißt dpi bei einer Maus?

Bei allen PC Mäusen findet man die Angabe dpi. Bei manchen sind es 1.000 dpi, bei Anderen sind es 16.000 dpi. Doch was bedeutet dieser Wert?

 

Die Abkürzung dpi steht für „dots per inch“ und gibt die Auflösung an, die eure Maus innerhalb eines Inch (2,54cm) wahrnehmen kann (Sensitivität). Es gilt: Je höher der dpi-Wert der Gaming Maus, desto schneller kann man die Maus fehlerfrei benutzen. Ein hoher dpi-Wert erhöht die Geschwindigkeit des Maus Cursors am Bildschirm und verkürzt die zurückzulegende Strecke auf dem Mauspad.


Wie viel dpi sollte eine Gaming Maus haben?

gaming maus testDie beste Gaming Maus ist nicht zwangsweise die, mit dem höchsten dpi-Wert. Für den „normalen“ Gamer reichen 2.000 dpi vollkommen aus. Alles darüber ist mehr als man zum Zocken braucht. Natürlich schaden 16.000 dpi nicht, aber man sollte seine Maus nicht nur wegen eines hohen dpi Wertes kaufen.

 

Man sollte beim Kauf aber darauf achten, dass man die Sensitivität anpassen kann. Bei vielen Gamermäusen kann man das ganz einfach per Tastendruck auf der Maus machen, so kann man Ingame ganz einfach zwischen mehreren dpi-Stufen hin und herschalten


Was macht eine gute Gaming Maus aus?

Auf der Suche nach der besten Gaming Maus habe ich zahlreiche Modelle miteinander verglichen. Wichtig war mir dabei die Anzahl der Tasten und die Position dieser. Bei einer guten Gaming Maus sind die Tasten leicht erreichbar und sinnvoll angeordnet.

 

Außerdem sollte es für die Maus auch ein Programm geben, wo man die Tastenbelegung programmieren kann. Man kann das zwar auch im Spiel machen, aber es gibt ja auch Funktionen am PC (z.B. den Browser öffnen), die man auf die Taste einer Game Maus legen kann.

 

Es sollte auch die Möglichkeit geben mehrere Profile anzulegen, so können mehrere Leute die Maus benutzen ohne die Tasten gleich wieder um belegen zu müssen. Dadurch kann man auch einfacher zwischen den Spielen wechseln und dann z.B. Profil 1 für Spiel 1 und Profil 2 für Spiel 2 verwenden. Die meisten Gamermäuse haben diese Funktion und ermöglichen in de Regel fünf verschiedene Benutzerprofile.

 

Auch der dpi-Wert ist ein Kaufkriterium, allerdings kein Hauptkriterium wie zuvor schon erwähnt. Ein Wert von 2.000 und höher reicht vollkommen aus. Die Roccat Nyth ist für mich die beste Gamermaus, da sie alle Kriterien erfüllt und durch die individuell anpassbaren Tasten für jedes Spiel und jeden Spielertyp bestens geeignet ist.


Gewicht anpassen bei einer Gaming Maus

Bei vielen Mäusen kann man das Gewicht anpassen. Die meisten Modelle haben dafür auf der Unterseite ein rundes Fach, wo 6-8 Gewichte rein passen. Eine Zocker Maus mit Gewichten ist äußerst praktisch, wenn man seine Maus wirklich 100%ig auf sein Spiel anpassen möchte. Bei der Logitech G502 Proteus kann man sogar das Gewicht noch optimaler einstellen. Ob der 0815 Gamer das braucht sei jedem selbst überlassen, es ist aber ein schönes „nice-to-have“. 

           zum vergrößern klicken


Optische oder Laser Gaming Maus?

Optische Gaming Mäuse haben oft das Problem, dass sie auf zu glatten oder transparenten Flächen nicht richtig funktionieren. Aus diesem Grund wurde die Lasermaus entwickelt. Mit dieser kann man auf allen Oberflächen arbeiten. Allerdings sollte man zum Zocken eh ein Gaming Mauspad benutzen, so spielt der Untergrund eigentlich keine Rolle.

 

Meiner Meinung nach ist es vollkommen egal, ob du dich für eine Laser oder optische Gaming Maus entscheidest. Die Unterschiede sind so minimal, dass du sie nicht merken wirst. Es gibt aber natürlich welche die sagen, dass optische Mäuse viel besser sind, ebenso wie welche behaupten Lasermäuse wären die besten Gaming Mäuse. Deshalb sollte man beim Kauf nicht unbedingt drauf achten, ob es ein Laser oder optischer Sensor ist, da beide Systeme fast ebenbürtig sind.

 

Das sagen Fans von optischen Mäusen:gaming maus vergleich

Sie behaupten, dass optische Gaming Mäuse präziser abtasten und sich kontrollierter einsetzen lassen. Außerdem greife der Signalprozessor des Laser-Sensors oft in die Abtast-Prozesse ein und sorgt dafür, dass die Bewegungen begradigt werden, was aber beim zocken stören kann.

 

Das sagen Fans von Lasermäusen:

Fans der Lasermaus behaupten, dass optische Mäuse eine hohe Lift-off-Distanz haben. Allerdings haben die meisten optischen Mäuse eine Option, mit der man die Lift-off-Distanz verändern kann.

 

Meine Meinung dazu:

Ich bleibe weiterhin der Meinung, dass es keine Rolle spielt, für welche Variante man sich entscheidet. Wer meint, dass eine optische Gaming Maus die beste Gaming Maus ist, dann soll er weiter bei den optischen Modellen bleiben. Ich finde, man sollte beim Kauf nicht darauf achten, da die Unterschiede minimal bis nicht vorhanden sind.


Wireless oder Kabelgebunden?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Das hängt davon ab, ob einem das Kabel stört oder nicht. Mit einer Wireless Gaming Maus hat man natürlich eine viel bessere Bewegungsfreiheit, während bei der Kabelgebunden Maus dieses schon mal stören kann. Die Akkus von Wireless Mäusen halten in der Regel recht lange und bei den meisten Modell kann man im Notfall das Kabel anschließen und die Maus dann beim Zocken aufladen.

 

Auch bei der Empfindlichkeit und der Reaktionsgeschwindigkeit sind beide Varianten gleich auf. Wireless Gaming Mäuse sind aber natürlich teurer, als Kabelgebundene Modelle. Beim Funktionsumfang unterscheiden sich beide Typen kaum. Es gibt von jeder Sorte die verschiedensten Varianten. Wer allerdings Wert auf viele Daumentasten legt, der wird bei einer kabellosen Zockermaus leider nicht so viel Erfolg haben. Hier haben die Kabelgebundenen Modelle die Nase vorne. Für welche Variante man sich entscheidet ist vom technischen Stand her relativ egal. Wichtig ist, dass DU damit klar kommst und die für dich beste Maus auswählst.

 

Profigamer verwenden in der Regel eine kabelgebunden Maus, da an langen Trainingstagen oder bei einem Turnier ein leerer Akku einer Wireless Maus sehr unpassend ist. Außerdem besteht nicht die Gefahr, das das Signal abbricht und man keine Kontrolle mehr über die Maus hat. Das passiert aber in der Regel nicht, da das Signal einer Wireless Maus sehr stark ist


Welche Vorteile hat eine Gaming Maus?

gaming maus kaufenIm Vergleich zu einer normalen PC Maus hat eine Zocker Maus eine wesentlich höhere Sensitivität (dpi-Wert). Das ist sehr wichtig, da eine hohe Sensitivität dafür sorgt, dass man wesentlich präziser aber auch schneller mit der Maus agieren kann. Bei Strategiespielen kann man sehr schnell über die Karte fahren und bei Egoshootern den Gegner schnell aber präzise fokussieren.

 

Auch bringen Gaming Mäuse mehr Daumentasten mit, welche frei belegt werden können und Platz auf der Tastatur schaffen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die meisten Gamermäuse eine eigene Software haben, mit der man die Maus nach seinen Wünschen konfigurieren kann. Dort kann man auch mehrere Profile für verschieden Spiele anlegen und schnell und einfach zwischen diesen wechseln. Bei einer PC Maus gibt es diese Funktionen nicht.

 

Die Unterseite bei einer Gaming Mouse ist auch wesentlich hochwertiger verarbeitet. Das verringert den Widerstand, der beim Bewegen entsteht und sorgt dafür, dass man die Maus wesentlich besser kontrollieren kann. Trotz der hochwertigeren Unterseite sollte man auf jeden Fall zu einem Mauspad greifen, da die Sensoren auf diesem wesentlich präziser sind. Außerdem lässt sich die Maus auf einem Mauspad auch leichter bewegen.

 

Oft kann man bei einer guten Gaming Maus auch noch viele nützliche Sachen an der Maus selber verändern. Wie z.B. die Seitenteile, um daraus eine Rechts- oder Linkshänder Gaming Maus zu machen. Oder man kann die Daumentasten austauschen, das Gewicht verstellen oder die Größe der Maus durch verschiedene Seitenteile ändern. Mit all diesen Sachen kann man seine Game Maus individuell einstellen. All das kann man mit einer normalen PC Maus nicht.


Unterschied zwischen PC und Gaming Maus

Eine normale PC Maus braucht man in der Regel nur zum Surfen oder Arbeiten am PC. Dabei hat man in der Regel keine hohen Ansprüche an die Maus und kommt auch mit sehr günstigen Modellen bestens zurecht.

 

Wer aber eine Maus zum Zocken sucht, der hat wesentlich höhere Ansprüche und diese kann eine normale PC Maus nicht erfüllen. Gerade was die Sensitivität (dpi-Wert) und die Abtastrate angeht, erfüllt eine normale PC Maus nicht den Anforderungen, die man als Gamer benötigt.

 

Gaming Mäuse werden speziell für Gamer entwickelt und sind dementsprechend auch darauf abgestimmt. Außerdem lassen sich Gaming Mäuse umfangreich und individuell einstellen. Dadurch kann man seine Maus optimal an sein Spiel und seinen Spielstil anpassen. Wer in seinen Games was reißen und sich verbessern will, der sollte sich eine gute Gamermaus zulegen.

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
logitech g502 proteus spectrum Logitech G502 Proteus Spectrum Gaming Maus
65,99 € * 89,99 €

* inkl. MwSt. | am 22.05.2017 um 16:26 Uhr aktualisiert

➥Direkt zu Amazon*
razer mamba tournament edition Razer Mamba Tournament Edition Gaming Maus
74,99 € * 99,99 €

* inkl. MwSt. | am 22.05.2017 um 16:26 Uhr aktualisiert

➥Direkt zu Amazon*
roccat nyth beste gaming maus Roccat Nyth Gaming Maus
124,99 € * 129,99 €

* inkl. MwSt. | am 24.05.2017 um 11:52 Uhr aktualisiert

➥Direkt zu Amazon*
razer mamba wireless gaming maus Razer Mamba Wireless Gaming Maus
139,99 € * 179,99 €

* inkl. MwSt. | am 25.05.2017 um 3:23 Uhr aktualisiert

➥Direkt zu Amazon*
Wie funktioniert eine Gaming Maus?Wie funktioniert eine Gaming Maus

Es gibt Gaming Mäuse, die werden mit einem USB Kabel mit dem PC verbunden und es gibt Modelle, die ihre Signale kabellos per Funk an den PC senden. Alle Gaming Mäuse besitzen aber einen Sensor, der die Bewegung der Maus auf der Oberfläche wahrnimmt und an den PC sendet. Zum einen gibt es optische- und Laser Sensoren.

 

Das Prinzip ist ähnlich, beide Sensoren erkennen, wohin und wie weit die Zocker Maus bewegt wird. Dieses Information wird an den PC weitergegeben und auf den Cursor übertragen. In der Software das Maus lassen sich viele Faktoren anpassen. So kann man z.B. die Sensitivität (dpi) erhöhen, so dass sich der Cursor auf dem Bildschirm deutlich weiter bewegt, bei einem gleichzeitig kürzeren zurückgelegtem Weg auf dem Mauspad.

 

Viele Gaming Mäuse besitzen auch noch Daumentasten, welche mit verschiedenen Funktionen belegt werden können. All diese Einstellungen können in der Software gespeichert werden. Außerdem kann man verschiedene Profile anlegen, um so verschiedene Einstellungen für verschiedene Games sofort parat zu haben.


Worauf muss man beim Kauf achten?

beste gaming mausMan sollte die Möglichkeit haben die Maus zu testen und innerhalb von 14 Tagen zurückzugeben, auch wenn die Verpackung geöffnet wurde. Die beste Gaming Maus kann noch so toll sein und genau die Funktionen bieten, die du unbedingt braucht. Aber wenn du sie dann anschließt und merkst, dass du mit der Gamermaus nicht klar kommst, weil Sie nicht optimal in der Hand liegt oder die Funktionen doch nicht so klappen wie erhofft, dann ist es sehr ärgerlich, wenn du sie nicht zurück geben kannst.

 

Daher sollte man vor dem Kauf darauf achten, ob der Händler die Gaming Mouse innerhalb von 14 Tagen zurück nimmt. Bei Online Händlern ist das in der Regel kein Problem. Ich hatte aber mal das Problem, dass bei einem namenhaften Elektronikmarkt, man eine geöffnete Maus nur nach endlosen Diskussionen zurücknehmen wollte. Wer beim Amazon seine Gaming Maus kaufen sollte, der kann diese sogar 30 Tage lang testen und bei Nichtgefallen auch problemlos wieder zurückschicken.  In dieser Zeit kann man die Maus ausgiebig testen und gucken, ob sie gut in der Hand liegt und man mit ihr klar kommt. Denn was nütz einem die beste Gaming Maus der Welt, wenn man mit ihr nicht 100%ig zufrieden ist?

 

Außerdem ist es wichtig, dass man die Maus per Software konfigurieren kann. Dabei sollte man die Daumentasten frei belegen können und den dpi-Wert verstellen können (am besten stufenlos). Aber am wichtigsten ist es natürlich, dass die Gamermaus genau die Funktionen mitbringt, die DU benötigst. Du solltest dir eine Maus also nicht kaufen, weil sie gut aussieht, sondern weil sie genau das bietet, was du brauchst (z.B. Daumetasten, verstellbare Seitenteile, Gewichte etc.).

 

Aber auch auf den Preis muss man achten. Spart man hier am falschen Ende und kauft eine billige Gaming Maus, hält diese im schlimmsten Fall nicht lange. Daher lieber ein paar Euro mehr investieren. Um deinen Favoriten zu finden, schau dir am besten meinen Gaming Maus Vergleich an, da findest du auch noch mal alle wichtigen Eigenschaften der jeweiligen Maus.

 

Checkliste:

  • dpi-Wert von über 2.000
  • Möglichkeit der 14 Tägigen Rückgabe bei Nichtgefallen
  • Gaming Maus liegt gut in der Hand
  • Bringt alle Funktionen mit, die du benötigst
  • Gaming Maus per Software konfigurierbar

Was kostet eine Gaming Maus?guenstige gaming maus

Die beste Gaming Maus muss nicht zwangsweise teuer sein. Es gibt billige Gaming Mäuse für 20€ und es gibt Gaming Mäuse für 200€. Dabei ist aber nicht zwangsweise die teuerste Gaming Maus die Beste, sondern die, welche am besten zu deinem Spielstil und deinen Anforderungen passt. Wenn du möglichst viele Positionen auf die Daumentasten legen willst, macht eine Maus mit entsprechend vielen davon sinn. Möchtest du eine kabellose Maus, damit du mehr Bewegungsfreiheit hast, solltest du nach einer geeigneten gucken.

 

Besonderheiten, wie die Möglichkeit verschiedene Benutzerprofile anzulegen oder das Gewicht der Maus zu verändern kosten natürlich auch mehr Geld. Man muss sich überlegen, was man braucht und was man bereit ist auszugeben. Ich empfehle dir aber nicht am falschen Ende zu sparen, es gibt nix ärgerliches, als wenn man sich eine günstige Gaming Maus holt und dann in einem halben Jahr eine neue kauft, weil die Alte doch nicht gut genug war.

 

Damit du dich für die beste Gaming Maus leichter entscheiden kannst, habe ich einen Produktfilter integriert, wo du genau auswählen kannst, was du brauchst und was nicht. Außerdem findest du hier drei Empfehlungen von mir. Möchtest du eine gute günstige Gaming Maus, empfehle ich dir die Drakonia von Sharkoon, welche du auch in der Tabelle am Anfang findest.


Wo sollte ich meine Gaming Maus kaufen?

gaming maus kaufenEs gibt zahlreiche Elektronikmärkte, die die verschiedensten Gaming Mäuse anbieten. Die namhaften Märkte haben ein paar Modelle in ihrem Regal stehen. Diese sind aber gerne schlecht sortiert oder dürfen nicht ausgepackt werden, da man sie sonst schlechter verkaufen kann. Das sind leider sehr große Nachteile.

Viele Elektronikmärkte haben auch nicht alle Modelle da, auch nicht die von namhaften Herstellern. Je nachdem wo man gerade ist und wie groß der Laden ist gibt es die besten Gaming Mäuse überhaupt nicht im Laden.

 

Im Onlineshop sieht das Ganze schon viel anders aus. Hier gibt es zahlreiche Modelle und Anbieter. Durch die vielen Kundenbewertungen kann man auch viel leichter die beste Maus finden, denn bei 100 positiven Bewertungen kann man sich sicher sein, dass die Maus gut ist. Außerdem spart man sich so die Anfahrtszeit und kann bequem von Zuhause aus suchen und kaufen. Bei den meisten Onlineshops ist das Paket dann in zwei bis drei Werktagen da. 

 

Ein weiterer großer Vorteil von Onlineshops ist die gesetzliche 14 Tägige Wiederrufsregel, die jeder Onlineshop anbieten MUSS. In den Elektronikmärkten kann das schon mal schwierig werden, vor allem, wenn der Karton schon geöffnet wurde. Hier spart man sich beim Onlineanbieter Zeit und Nerven.

 

Die Online Händler bieten die Produkte auch zu einem deutlich günstigeren Preis an. Dadurch, dass die Händler keine Verkaufsflächen betreiben müssen, fallen weniger Kosten an, weshalb die Produkte auch günstiger verkauft werden können. So findet man im Internet sehr gute günstige Gaming Mäuse von namhaften Herstellern.


Welche Gaming Maus passt zu mir?gaming maus empfehlung

Diese Frage ist wichtig, damit du weißt, welche Gamer Maus für dich die beste Maus ist. Dabei kommt es weniger auf die technischen Werter an, sondern vielmehr darauf, welche Art von Games du bevorzugst. Wenn du überwiegend Shooter spielst solltest du dir eine andere Gaming Mouse zulegen, als wenn du überwiegend MMO’s spielst. Damit ich dir die Suche etwas erleichtern kann, gebe ich dir drei Empfehlungen für die entsprechenden Spielertypen.

 

MMO Gaming Maus

In MMO’s gibt es oft viele Skills, Waffen und Tränke, die man anwenden kann. Deshalb benötigt man dafür eine menge Tasten. Packt man sich alles auf die Tastatur, kann das unübersichtlich und voll werden. Daher sollte man zu einer Maus mit möglichst vielen Daumentasten greifen. Außerdem sollten man bei einer guten MMO Gaming Maus die Daumentasten in der Software individuell belegen können. Auch das Anlegen von mehreren Profilen und Makro-Tasten sollte eine gute mmo Maus können.

Eine innovative Lösung hat Roccat mit seiner Roccat Nyth für dieses Problem. Denn diese Gamer Maus bietet nicht nur 12 programmierbare Daumentasten, sondern auch eine “Easy-Shift” Taste, mit der man jede Taste doppelt belegen kann. Dadurch erhält man 39 belegbare Tasten. Das ist natürlich mehr als man braucht, aber durch diesen großen Umfang kann man seine Tasten sehr individuell belegen und ist kaum eingeschränkt. Deshalb ist sie wohl die beste MMO Maus, denn so eine Vielfalt gibt es sonst bei keiner Maus.

Aber als wäre das nicht genug, kann man die Tasten sogar nach seinen Vorstellungen umbauen und so anordnen, wie man möchte. Durch diese hohe Flexibilität ist die Roccat Nyth perfekt für MMO’s geeignet. Die einzelnen Tasten lassen sich ganz bequem in der Software belegen. Für viele Spiele gibt es sogar schon vorgefertigte Profile. Meiner Meinung nach ist sie die beste Maus für MMO Spieler. Mehr dazu gibt es in meinem Testbericht.

 

Shooter Maus

Wer überwiegend Shooter spielt sollte sich eine entsprechende Maus zulegen. Entscheiden ist dabei weniger ein möglichst hoher dpi-Wert, sondern ein sehr präziser Sensor. Denn was nützt einem eine Maus mit schlechtem Sensor, wenn man dann Ingame nicht richtig zielen kann. Damit der Sensor auch optimal funktioniert ist ein Mauspad Pflicht. Auf diesem funktionieren die Sensoren wesentlich besser und fehlerfreier.

Ebenfalls sehr wichtig bei einer Shooter Maus ist, dass man die dpi in der Software stufenlos verstellen kann. Ansonsten kommt eine Shooter Maus mit sehr wenig Schnick-Schnack aus. Eine gute Gaming Maus Empfehlung ist die Razer DeathAdder Chroma. Damit kann man nicht viel falsch machen. Das ergonomisch-schlanke Design ermöglicht eine optimale Handhabung. Mit der Razer Maus besitzt du eine sehr gut und präzise Shooter Maus, die dir bei deinen Games den entscheidenden Vorteil verschafft.

 

Allrounder

Gerade für diejenigen, die sich nicht festlegen können/wollen, weil sie alle möglichen Games zocken, gibt es die Logitech G502 Proteus Spectrum. Mit ihrem hochpräzisen Sensor ist sie sowohl für MMO’s, als auch auf Shooter bestens geeignet. Die fünf programmierbaren Daumentasten sind optimal angeordnet und auch in hektischen Gefechten schnell erreichbar.

Dank der umfangreichen Software kann man die Maus individuell einstellen und so auf seine Bedürfnisse und das Spiel optimal anpassen. Auch das Gewicht lässt sich dank fünf kleiner Gewichte optimal anpassen.

 

MMO Gaming MausShooter MausAllrounder

Vorteile:

  • Viele Daumentasten
  • Per Software einstellbar
  • Vorgefertigte Spieleprofile
  • Tasten und Seitenteile austauschbar
  • Beste MMO Maus

Empfohlenes Modell:

rocket gaming maus

Vorteile:

  • Ergonomisches Design
  • Sehr präzise
  • Per Software einstellbar
  • Auf das Wesentliche beschränkt

Empfohlenes Modell:

razer gaming maus

 

Vorteile:

  • Sehr präzise
  • Praktisch angeordnete Daumentasten
  • Gewicht verstellbar
  • Per Software einstellbar

Empfohlenes Modell:

logitech gaming maus test


Worauf habe ich beim Gaming Maus Test geachtet?billige gaming maus

Um die Gaming Maus optimal bewerten zu können habe ich mir einige Kriterien aufgeschrieben, die mir wichtig waren und die eine gute Gamer Maus meiner Meinung nach erfüllen muss. Nach diesen Kriterien habe ich in meinem Gaming Maus Test jede Maus bewertet und so die Top Gaming Mäuse gefunden.

 

1. Der Funktionsumfang war mir am wichtigsten. Viele Gaming Mäuse haben Daumentasten. Aber bei der besten Gaming Maus gibt es fast unendlich viele Möglichkeiten die Daumentasten zu gestalten, zu verändern und anzupassen. Eine solche umfangreiche Anpassungsmöglichkeit hat sonst keine Gamermaus.

 

2. Die Größe und wie die Game Maus in der Hand liegt ist ebenfalls entscheidend. Es gibt nichts Nervigeres, als eine zu große oder zu kleine Maus. Das macht sich auch nach langem spielen bemerkbar, wenn die Hand oder das Handgelenk schmerzt, weil man die Gaming Mouse nicht richtig in der Hand halten kann

 

3. Der dpi-Wert: Um die beste Gaming Maus zu finden war mir auch der dpi-Wert sehr wichtig, da dieser eine entscheidende Rolle spielt. Mehr zum Tema dpi gibt es hier.

 

4. Die Software: Damit man seine Gamer Maus optimal einstellen kann, sollte die dazugehörige Software umfangreich, aber leicht verständlich sein. Je mehr man mit der Software einstellen kann, desto besser kann man die Maus an seine Bedürfnisse anpassen.

 

5. Der Preis spielt dabei natürlich auch eine Rolle. Eine gute Gaming Maus darf ruhig einiges kosten, aber dementsprechend muss sie auch was bieten. Von einer 80€ Maus kann man wesentlich mehr erwarten, als von einer günstigen Gaming Maus für 30€. Es gibt natürlich auch die ein oder andere gute billige Gaming Maus, aber bei den meisten günstigen Modellen spart man am falschen Ende. Eine gescheite Zocker Maus hält auch mehrer Jahre, weshalb man dafür auch mal 80€ ausgeben kann.

 

6. Die Ergonomie der Maus:  Als letzter Punkt war mir noch die Ergonomie der Maus wichtig. Gerade wenn man lange am Stück Zockt sollte eine gute Gamer Maus angenehm in der Hand liegen. Liegt die Maus gut in der Hand, kann man mit ihr auch viel präziser spielen.


Reinigung und Pflege einer Gaming Maus

Wer lange und viel zockt, der wird seine Zocker Maus auch intensiv und oft benutzen. Dabei sammelt sich Schmutz in Form von Bakterien und Dreck von den Fingern auf der Maus an. Das wird nach einiger Zeit unangenehmen und kann auch die Bedienung der Game Maus beeinflussen.

 

Am besten reinigt man seine Maus mit Wasser. Den Lappen sollten man gut auswringen, damit kein Wasser ins Innere der Maus laufen kann. Profis empfehlen Isopropanol*, den gibt es ua. Bei Amazon günstig zu kaufen. Der Vorteil von Isopropanol ist, dass er schnell verdampft und so keine Wasserreste übrig bleiben, die im schlimmsten Fall die Elektronik gefährden können.

 

Bevor man aber seine Gamermaus mit Isopropanol reinigt sollte man an einer kleinen unauffälligen Stelle Testen, ob sich Oberfläche das verträgt. Als Alternative kann man auch ein bisschen Spülmittel nehmen. In die kleinen Ecken und Ritzen kommen man ab besten mit einem Wattestäbchen oder Zahnstocher.


Braucht man ein Mauspad?gaming maus vergleich

Ich bin der Meinung, dass man ein Mauspad braucht. Wer nach einer Gaming Mouse sucht, der Zockt gerne und möchte sich mit einer guten Gaming Maus einen Vorteil verschaffen. Ich persönlich komme mit einem Mauspad wesentlich besser klar, als wenn die Maus einfach nur auf der Holzplatte des Schreibtisches oder sonst wo bedient wird.

 

Außerdem gleitet die Gaming Mouse viel besser auf einem Mauspad, als auf anderen Materialien. Es muss auch kein teures Mauspad sein, für 10-20€ bekommt man super Modelle. Zusätzlich soll dadurch auch die Genauigkeit der Maus verbessert werden, weil das Gewebe wesentlich feiner und glatter ist, als ein Holztisch oder eine Plastikunterlage. Was nützt einem die beste Gaming Maus der Welt, wenn man auf einem ungeeigneten Untergrund zockt?

Günstige Gaming Mauspads auf Amazon *


Welche Grifftypen gibt es?

Bei der Wahl der besten Gaming Maus ist die Ergonomie einer Maus sehr wichtig. Ist die Maus zu groß für deine Hand, wirst du sie nicht bequem halten können. Das wirkt sich natürlich auch auf deine Spielerqualität aus. Denn mit einer schlecht geformten Maus lässt es sich nicht so leicht spielen, wie mit einer, die genau zu deiner Hand passt.

Es spielt auch eine Rolle, wie du deine Maus hältst. Dabei gibt es drei verschiedenen Grifftypen.

 

1. Palm Grip

Beim Palm Grip liegt die komplette Hand auf der Maus. Dementsprechend groß ist die Auflagefläche. Wer den Palm benutzt, sollte sich eine große Gaming Maus holen, da bei einer zu kleinen Maus große Teile der Handfläche auf dem Mauspad schleifen und so den Bewegungsfluss stören können.

 

2. Finger Grip/Fingertip Grip

Bei dieser Griffart berühren nur die Fingerspitzen die Maus. Die Handfläche schwebt dabei über der Maus. Beim Finger Grip kommt die Mausbewegung aus den Fingergelenken, was eine präzisere Bedienung ermöglicht.

 

3. Claw Grip

Der Claw Grip ist eine sehr ungewöhnliche Griffart und wird nur von den Wenigsten verwendet. Dabei berühren nur die fast senkrecht stehen Fingerspitzen die Maus.


Gaming Maus Hersteller

Es gibt viele verschiedene Hersteller, die gute Gaming Mäuse anbieten. Aber einige haben sich in der Szene durchgesetzt und führen den Markt (nicht ohne Grund) an. Diese haben sich auf den Gaming bereich spezialisiert und bieten oft neben Mäusen auch Tastatur und Headset für Gamer an. Die bekanntesten Hersteller, welche die besten Gaming Mäuse anbieten, möchte ich dir nun vorstellen.

 

Razer

Razer ist in der Gaming Szene wohl die bekannteste Marke. Das liegt unter anderem an dem auffälligen Design, welches auf jedem Produkt prangt. Das grüne Logo auf schwarzem Grund sorgt für einen optimalen Wiedererkennungswert. Aber das alleine macht ja keine gute Gaming Maus. Razer ist bekannt für unglaublich hohe dpi-Werte bei seinen Mäusen und übertrumpft sich dabei immer wieder selbst. Aber auch im Design und der Ergonomie ist jede Razer Gaming Maus einfach spitze. Sie liegen gut in der Hand und sind nicht zu groß. Daher sind sie in der eSport-Szene sehr beliebt und werden von vielen Pro-Gamern verwendet. Preislich sind sie nicht die Billigsten, dafür hat man dann aber hohe Qualität und Präzision, eine leicht verständliche Software und enormen Spielspaß. Razer Gaming Mäuse sind wohl mit die besten Mäuse, die es momentan gibt.

 

Roccat

Roccat ist eine deutsche Firma, die sich ebenfalls wie Razer auf Gaming Hardware spezialisiert hat. Optisch sind die Modelle etwas “klobiger” im Vergleich zu den schlank geschnittenen Razer Gaming Mäusen. Das ist aber auf keinen Fall negativ, denn auch die Roccat Gaming Mäuse zeichnen sich doch eine hohe Qualität und Leistungsfähigkeit aus. Durch die mitgelieferte Software lässt sich jede Roccat Gaming Maus einfach und schnell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Es gibt Modelle sowohl für Einsteiger, als auch Profi Gamer. Roccat hat sogar sein eigenes eSport Team, welches sehr erfolgreich in der europäischen League of Legends Liga mitspielt. Meine persönliche beste Roccat Maus ist die von mir getestete Roccat Nyth.

 

Sharkoon

Bekannt ist Sharkoon durch seine PC Gehäuse geworden. Mittlerweile gibt es aber auch einige gute Gaming Mäuse und Tastaturen von Skarkoon. Diese sind durch ihren günstigen Preis besonders für Einsteiger geeignet. Aber auch Pro Gamer dürften mit den Mäusen „Skiller„, „Shark Zone“ und „Drakonia“ keinerlei Probleme haben. Trotz des günstigen Preises ist die Software zum Programmieren der Maus sehr übersichtlich und einfach gestaltet. Auch die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Wer eine günstige Gaming Maus sucht, der sollte auf jeden Fall zu einer von Sharkoon greifen.

 

Logitech

Logitech stellt so ziemlich alles an Computerzubehör her, was es gibt. Da dürfen Gamer Mäuse natürlich nicht fehlen. Neben den einfachen Einsteigermodellen, gibt es auch einige sehr hochwertige Modelle, welche hervorragend auch für den High-End-Bereich geeignet sind. Die Logitech G Maus Reihe bietet die verschiedensten Gaming Mäuse für jeden Spielertypen. Das Design der Logitech Mäuse ist etwas schlichter, als das markante Design von Roccat und Razer. Vom technischen Stand aus sind sie diesen aber auf keinen Fall unterlegen und gehören mit zu den Top Gaming Mäusen.


Typ Gaming Maus
Marke ROCCAT
Tasten 11-15
Optisch/Laser Laser
dpi-Wert 10.000-16.000
Typ Kabelgebunden

124,99 € * 129,99 € inkl. MwSt.

Produktbeschreibung › ➥Direkt zu Amazon*

* Preis wurde zuletzt am 24. Mai 2017 um 11:52 Uhr aktualisiert